Besuch am Jüdischen Friedhof Währing

Der Jüdische Friedhof Währing ist der zweitälteste jüdische Friedhof Wiens und war zwischen 1784 und 1879 in Betrieb. Heute ist das Areal in schlechtem Zustand. Viele Grabsteine sind locker oder bereits umgefallen, die Inschriften sind teilweise nur mehr schwer oder gar nicht lesbar. Die Bäume in der parkähnlichen Anlage stellen bei starkem Wind eine Gefahr…Read moreRead more

Erle liefert Farbe fürs Feengewand

Zur Erle (Alnus glutinosa) hält die volkstümliche Überlieferung Großbritanniens eine schöne Geschichte bereit: Man sagt, dass Feen ihr Gewand mit der grünen Farbe der (weiblichen) Erlenblüten färben. In British #folklore the green dye from alder #tree flowers was thought to colour the clothes of fairies, as well as camouflage the clothes of outlaws like Robin…Read moreRead more

Dryaden, die Baumgeister der griechischen Mythologie

Word of the #FolkloreThursday: “naiad” — a spirit that haunts streams, springs, rivers & wild freshwater, as––in Greek myth––an “oread” is a spirit of the mountains, a “dryad” a spirit of trees & woods, and a “nereid” a spirit of saltwater, seas & oceans. pic.twitter.com/c4UorNbN98 — Robert Macfarlane (@RobGMacfarlane) February 21, 2019

Forstgeschichtliche Tagung “European forests – our cultural heritage” in Kärnten

Die internationale forstgeschichtliche Tagung “European forests – our cultural heritage” findet von 4. bis 7. Dezember 2018 in St. Georgen am Längsee (Kärnten) statt. Ziel der Tagung: The aim of the European Cultural Heritage Year 2018 is to share our common cultural heritage and its potential for identification, participation on and development of European cultural,…Read moreRead more

Heilige Bäume in Nigeria

Emeka E. Okonkwo, Maureen O. Ukaegbu und Afamefuna P. Eyis sind drei ForscherInnen der Universität von Nigeria. Sie haben traditionelle Formen der Holzverarbeitung in Anaocha, einer Region im Südosten Nigerias, untersucht. In ihrem Artikel “A Documentation of Some Traditional Aspects of Wood Consumption in Anaocha, Nigeria” schreiben sie auch über die spirituelle und mythologische Bedeutung…Read moreRead more

Märchenhafter Wald

Was wären die Märchen der Brüder Grimm ohne den Wald? In ihren Märchen ist der Wald sinnlich, abenteuerlich, wunderbar und schaurig zugleich. Damit hat er seit Kindestagen auch unsere Vorstellungen geprägt. Welche Märchen kennst du, die im Wald spielen? #waldbewegt pic.twitter.com/rj8mfZ9mua — Deutsche Waldtage 2018 (@Waldtage2018) September 7, 2018

Durchatmen in Ramplach

Nach all der Dürre und Hitze in den letzten Wochen war es faszinierend, gerade mal eine Viertelstunde entfernt von mir einen dermaßen grünen Wald zu sehen. Inklusive Feuersalamander und Eierschwammerl! Zweiteres hätte ich eigentlich besser nicht verraten 😉 Ramplach liegt im Schwarzatal und gehört zur Gemeinde Wartmannstetten. Auf dem kleinen Rundweg sieht man u.a. das…Read moreRead more

Kuckuck, Kuckuck

Bin im Wald und höre eine Kuckucksuhr. Wer schmeißt sowas denn weg?! — pinokju (@pinokju) July 16, 2018

Spektakulär: Vinzenzkapelle in Hernstein

Bei einem Besuch des Pecherlehrpfades in Hernstein (Niederösterreich) wurde ich von der Vinzenzkapelle überrascht. Ein so außergewöhnliches Bauwerk hatte ich einfach nicht erwartet. DIe Kapelle wurde 2001 von Jutta Woertl-Goessler geplant und 2002 im Rahmen eines Förderprogramms für Kunst im öffentlichen Raum umgesetzt. Sie besteht aus einer  wunderschön geschwungenen Holzwand und einer Glaswand. Dass sie…Read moreRead more

Gentechnik für den perfekten Christbaum

Was ist nötig, um den perfekten Christbaum zu finden? Zuallererst – Geduld. Gary Chastagner has spent every fall since 1978 running reconnaissance at Christmas tree plantations, pop-up retail lots, and big-box stores across the country. At each stop, the plant pathologist scours the inventory, finding the best-looking tree in the whole place. Then he takes…Read moreRead more