Ausschreibung: Geschäftsführung des Österreichzentrums Bär, Wolf, Luchs

Im Standard habe ich eine interessante Stellenausschreibung entdeckt: die Geschäftsführung des Vereins “Österreichzentrum Bär, Wolf, Luchs”. Die Einrichtung dieses Zentrums wurde im Jänner von den AgrarreferentInnen der Bundesländer auf Schiene gebracht, berichtet die Bauernzeitung. Hier der Ausschreibungstext: Der Verein “Österreichzentrum Bär, Wolf, Luchs” schreibt gemäß seinen Statuten zur ehest­möglichen Be­setzung die Stelle des/der Geschäfts­führers/in aus….Read moreRead more

Auf dem Weg zur Waldpädagogin

Ich habe den nächsten Schritt in Richtung Waldpädagogin unternommen: Nach dem “Modul F” in Pichl habe ich das “Modul A” in Traunkirchen besucht. Hier einige Photos von wunderbaren und intensiven Tagen in Traunkirchen und Altmünster. Wenn ich in den nächsten Monaten drei waldpädagogische Führungen mache und am 1. Juli meine forstfachliche Prüfung bestehe, kann ich…Read moreRead more

Waldhütte in der Zündholzschachtel

Hinter dem “Korridor des Staunens” im Weltmuseum Wien verbirgt sich ein Schaudepot, in dem verschiedenste verwandte Objekte ohne nähere Erläuterung gezeigt werden. Besonders interessant habe ich diese Miniaturen in Streichholzschachteln gefunden – eine großartige Möglichkeit, Objekte, die zu groß fürs Museum sind, zu dokumentieren. Der Anspruch ethnografischer Museen lag darin, die Gesamtheit der materiellen Kultur…Read moreRead more

Besuch am Jüdischen Friedhof Währing

Der Jüdische Friedhof Währing ist der zweitälteste jüdische Friedhof Wiens und war zwischen 1784 und 1879 in Betrieb. Heute ist das Areal in schlechtem Zustand. Viele Grabsteine sind locker oder bereits umgefallen, die Inschriften sind teilweise nur mehr schwer oder gar nicht lesbar. Die Bäume in der parkähnlichen Anlage stellen bei starkem Wind eine Gefahr…Read moreRead more

Kurs “Mythos Wald” in Oberösterreich

Das LFI Oberösterreich bietet im April 2019 an mehreren Orten den ganztägigen Kurs “Mythos Wald” an. Termine: 5. April 2019, Zell am Pettenfirst; 10. April 2019, Weyer; 12. April 2019, Linz-Urfahr; 13. April 2019, Ulrichsberg. Jeweils 9 bis 17 Uhr. Immer wieder erhallt die Klage um den bedrohten heimischen Wald. Andererseits boomt der Wald –…Read moreRead more

Vortragsreihe forst-gen-ethik 2019 am BFW

Das Institut für Waldgenetik am Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) bietet heuer wieder die Reihe “forst-gen-ethik” rund um das Thema Wald- und Wildgenetik an. Hier das Jahresprogramm 2019: Freitag, 15. Februar 2019, 9-10 Uhr: Forstdirektor Dr. Heino Wolf, Sachsen Forst, Graupa, Deutschland – Züchtung von schnellwachsenden Baumarten für sich ändernde Umwelten Mittwoch, 13. März 2019, 15-16…Read moreRead more

Fußabdruck mit Laub

Beim Sonntagsspaziergang zur Ruine Merkenstein bei Bad Vöslau (übrigens im Besitz der Bundesforste) habe ich diesen Fußabdruck im Schnee entdeckt, in dem sich Laub angesammelt hat. Mir gefällt daran besonders, dass es aussieht, als wären die Blätter absichtlich darin arrangiert worden.

Job bei Stichprobeninventur im Nationalpark Donau-Auen

Die Bundesforste suchen befristete MitarbeiterInnen für die Wiederholungsaufnahme der Stichprobeninventur im Nationalpark Donau-Auen. Die Stelle ist geeignet für Absolventinnen und Absolventen sowie Studentinnen und Studenten des Bachelor- und Masterstudiums Forstwirtschaft oder vergleichbarer Studienrichtungen an europäischen Universitäten, die praktische Erfahrungen im Waldmonitoring im Nationalpark Donau-Auen sammeln wollen. Wir erwarten: Erfolgreichen Abschluss der Vorlesungen und Übungen aus…Read moreRead more

Veranstaltung: “Netzwerken – für Jagd, Wild, Wald und Gesellschaft”

“Netzwerken – für Jagd, Wild, Wald und Gesellschaft” ist der Titel einer Informationsveranstaltung am 22. Februar in Krieglach. Vieles verändert sich in unserer Gesellschaft, aber nicht nur dort: Auch die Natur wandelt sich, teilweise in rasantem Tempo. Das Wild ist von den Veränderungen seines Lebensraumes besonders betroffen – und mit ihm Jagd und JägerInnen. Gleichzeitig…Read moreRead more

Holz und Glas in Bad Gastein

Vergangenen Samstag bin ich durch das Zentrum von Bad Gastein spaziert und habe ein paar Photos der leerstehenden Gebäude und Geschäfte gemacht, so wie diese Holztür, in deren Glasscheibe sich das Hotel de l’Europe und der Wald spiegeln.